Knetmassage: Klassische Massagetechnik zur Entspannung und zum Lösen von Verspannungen

Knetmassage im ÜberblickDie Knetmassage ist als Technik der klassischen Massage zuzuordnen. Sie kann mit nur leichtem Druck ausgeübt werden und wirkt dann sehr entspannend. Sie kann aber auch mit viel Kraft ausgeführt werden. In diesem Fall kannst du sogar stärkere Verspannungen mit dieser Technik lösen. Nach dem Sport wirkt diese Massagetechnik nicht nur wohltuend, sondern beschleunigt auch den Regenerationsprozess der Muskulatur. Die Durchblutung wird gefördert, was an der leicht rosa verfärbten Haut nach der Massage erkennbar ist.

Die Technik der Knetmassage

Bei der Knetmassage können entweder beide Hände oder nur eine Hand genutzt werden. Wird beidhändig massiert, werden Haut und/oder Muskulatur vorsichtig zwischen den Fingern der beiden flach aufgelegten Hände gedrückt. Wird nur mit jeweils einer Hand gearbeitet, werden Haut und Muskulatur zwischen Daumen und Fingern geknetet. Natürlich kann letztgenannter Griff auch beidhändig durchgeführt werden. Die Knetmassage kann lokal an einzelnen Gliedmaßen oder Körperstellen angewandt werden, kann aber auch über den gesamten Körper laufend durchgeführt werden. In diesem Fall ist es empfehlenswert, dass der oder die Massierte auf einem Massagetisch liegt. Denn auf diesem speziell für Massagen entwickelten Tisch ist die Entspannung des gesamten Körpers möglich. Wird Muskulatur geknetet, sollte der Muskel quer zur Faserrichtung gefasst und leicht von der Unterlage abgehoben werden. Anschließend wird mit leicht kreisenden Bewegungen oder in Längsrichtung gegeneinander gerieben.

Anwendungsgebiete: Von der Entspannung bis hin zur Physiotherapie

Die Knetmassage kann bei bestehenden Verspannungen und muskulären Problemen lokal angewandt werden und führt zu recht schneller Lösung von Knötchen, Verhärtungen und Versteifungen in der Muskulatur. Dazu ist oft etwas mehr Druck nötig, als von den Massierten als angenehm empfunden wird: Die Knetmassage kann bei bestehenden Verspannungen lokal und kurzfristig leichte Schmerzen verursachen.
Zur Entspannung bei Stress wird diese Massagetechnik am ganzen Körper angewandt und ist tiefgreifend wohltuend. In diesem Fall wird nur wenig Druck von Fingern und Daumen ausgeübt, damit die Massage nicht in den schmerzhaften Bereich geht. Wird nach dem Sport die beanspruchte Muskulatur mit einer Knetmassage gelockert, fördert das die Regeneration und beschleunigt den Heilungsprozess bei leichteren Verletzungen. Auch in diesem Fall ist ein eher etwas festerer Druck nötig.

Wirkweise: Durchblutung, Lockerung, Entspannung

Zur Entspannung nur leicht angewandt, wirkt die Knetmassage in erster Linie über den angenehm milden Druck und den Hautkontakt. Die durchaus komfortable Haltung auf dem Massagetisch trägt zum Entspannungseffekt bei. Ganz konkret sorgt das Kneten von Haut und Muskulatur dafür, dass die betroffenen Körperpartien stärker durchblutet werden. Dadurch lockert sich die Muskulatur, Abbauprodukte werden insbesondere nach dem Sport schneller abtransportiert. Wird mit festem Druck geknetet, kann durch die mechanischen Reize verkrampfte Muskulatur gelöst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*